Herzlich Willkommen!

„Glück auf! WOHIN? Die Region Mansfeld-Südharz findet sich neu“ macht sich stark für neue kulturelle Perspektiven auf die Region Mansfeld-Südharz.
Wir unterstützen bereits bestehende Angebote im Bereich kultureller Bildung und bauen neue Kultur- und Erlebnisformate zum Mitmachen auf. 

Im Projektzeitraum entstehen drei Wanderausstellungen, eine digitale Plattform mit Lebensgeschichten aus Mansfeld-Südharz, ein offenes und modernes Veranstaltungsforum im Eisleber "Kultursprudel" und ein kulturtouristisches Teilprojekt, das mit dem „Kulturbus“ ausgestattet ist. Mit dem Kulturbus werden Angebote für Interessierte geschaffen oder Projektpartner praktisch unterstützt, zum Beispiel durch Fahrten zu Ausstellungen bis hin zu Materialtransporten.

Das Projekt „Glück auf! WOHIN? Mansfeld-Südharz findet sich neu“ setzt auf Identifikation mit der Region und aktive Mitwirkung an ihrer Gestaltung. Das schließt das Fragen nach dem Woher ebenso ein wie nach dem Wohin.

 

AKTUELLE TERMINE:

Freitag, 6. Mai 2022, 17 Uhr:

Eröffnung der Ausstellung „Zehn von Neunundzwanzig“ im Kultursprudel in der Lutherstadt Eisleben

Die Ausstellung findet im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Sachsen-Anhalt statt und ist eine Kooperation mit dem Verein Eisleber Synagoge e. V.

 

Freitag und Samstag, 6. und 7. Mai 2022:      

Rapworkshop für Jugendliche mit Matondo Castlo im Jugendclub Buratino in Sangerhausen

Bitte anmelden.

 

Sonntag, 15. Mai 2022, 13-17 Uhr:      

Internationaler Museumstag mit Mitmachzirkus und Akrobatikduo The Four String Company, Kaffee und Kuchen im Spengler-Museum Sangerhausen